Lade Veranstaltungen

RAW magic – Erdung und Urkraft – ein Retreat für Frauen*

13. September @ 11:00 - 15. September @ 14:00
RAW MAGIC – Erdung und Urkraft
– Ein Retreat für Frauen –

Wir laden dich ein, mit uns nach Brandenburg zu kommen. Ein ganzes Wochenende in der Natur, voller Frauenpower, Ritualen, Embodiment und Gemeinschaft.

Wir widmen dieses Wochenende ganz der Kraft von unten – unserer Erdverbundenheit!
Im Kontakt mit der Erde, Mama Gaia, dem Boden spüren wir Sicherheit, gehalten und genährt sein. Wir spüren eine satte Intensität, eine kompromisslose Lebendigkeit, eine rohe Schönheit, die schon Millionen von Jahren auf diesem Planeten pulsiert.

Der Körper als Schlüssel zur eigenen Kraft

Wir werden üben, diese wilde Intensität des Lebens, unsere Urkraft, in uns wieder voll und frei fließen zu lassen!

Das Leben ist herausfordernd, keine Frage. Wir erleben starke Gefühle, sind mit vielen, ständig wechselnden Aufgaben konfrontiert und spüren die Auswirkungen unserer kulturellen Konditionierung darin, uns ständig im eigenen Leben falsch, fremd, nicht genug etc. zu fühlen und unsere ureigene Power immer wieder zu hinterfragen, zurückzuhalten oder gar zu fürchten.
Viel zu oft fühlen wir uns ausgeliefert und überfordert, ziehen uns lieber zurück und wälzen Leid und körperliches Unbehagen, anstatt in den vehementen Vollkontakt zu gehen, der uns als menschlichen Lebewesen eigentlich entspricht.

Dafür treten wir also an:
Wir wollen uns für Intensität und Kraft öffnen und sie erlauben lernen – unser Becken fühlen, die Beine, den Boden unter uns.
Wir wollen lernen, dieser besonderen Kraft, die von unten in uns strömt, wieder zu vertrauen und sie in unserem Becken/Schoßraum ‘beheimaten’.

Körperaufmerksamkeit und elementarer Kontakt zu unserer Mitwelt sind dafür die Schlüssel.

 

Was Dich erwartet:

Ein Wochenende, um ganz auf der Erde und im Körper zu landen – mit Schwitzhütte und Play Fight, voller Naturverbindung, authentischer Gemeinschaft und Magie, voller Genuss und Tiefgang, an einem wunderschönen Ort, mit großartigem Essen!

Wir beginnen die gemeinsame Zeit mit einer Schwitzhütten-Zeremonie als sinnlich-elementare Naturerfahrung.
Den Tag über bereiten wir den Platz dafür vor, landen bewusst in unserem körperlichen Erleben und lernen uns kennen. Am frühen Abend tauchen wir ein in den samtig, dunklen Schoß der Erde, ​​lassen uns von glühenden Steinen bezaubern und von Wasser- und Kräuter-Dampf reinigen. Die Schwitzhütte ist ein sicherer, geborgener Raum, in dem Du Urkräfte erleben und tiefe Verbundenheit erfahren kannst – Grenzerfahrung passiert nur dann, wenn Du sie suchst und wünschst.

Samstag wollen wir miteinander spielerisch Raufen und Rangeln. Wir werden unsere Kraft im Kontakt mit anderen erforschen. Klare Regeln, Spiele und Abläufe sorgen für Sicherheit und eine stimmige Dosis für jede Einzelne. Alle Säugetiere raufen miteinander – lasst uns gemeinsam diese besondere Form der Kommunikation und des Lernens über uns selbst und andere erforschen.

Außerdem erwarten dich mehrere Bewegungs Sessions, körpertherapeutisches Forschen, schamanisch inspirierte Rituale und Raum für künstlerischen Selbstausdruck.
Um die Mittagszeit planen wir Freizeit für Integration/Austausch/Ausruhen/ ein.
Wenn das Wetter es erlaubt, wollen wir abends gerne am Lagerfeuer mit euch den Tag ausklingen lassen.

Für wen und für wen eher nicht?

Frauen jeden Alters und Hintergrundes, die Lust haben auf:

. Selbstvertrauen im Umgang mit herausfordernden Gefühlen

. mehr Zuhause sein im eigenen Körper

. der eigenen Kraft ohne Angst zu begegnen

. ein intensives Gefühl von Eingewoben sein in die Welt und in Gemeinschaft 

. Du brauchst keine Vorerfahrung oder Fitness.

Was wir von dir brauchen:

Gesunde Eigenverantwortung 
Wir wollen in intensive Prozesse eintauchen und haben beide viel Erfahrung im Arbeiten mit Menschen und dem Öffnen von transformativen Räumen. Im Rahmen von Gruppenarbeit ist es allerdings wichtig, dass du für dich und deine Bedürfnisse sorgen kannst und deine Grenzen achtest.
Offenheit und Neugier
Alle Inhalte an diesem Wochenende sind eine Einladung und selbstverständlich musst du gar nichts, wenn es sich nicht passend anfühlt oder du situativ andere Bedürfnisse hast. Wir wünschen uns aber eine grundsätzliche Haltung von Offenheit und Neugier und ein Interesse an intensivem Eintauchen.
Solltest du dazu Fragen haben, melde dich gerne bei uns und wir besprechen, ob das Retreat gerade zu dir passt.

 

Wer macht das:

Nadine Neuner – 
Sie hat sich dem dem Erinnern und Erforschen von weiblicher Selbstermächtigung, erdiger Mystik, von wilder Lebendigkeit und (Natur-)Verbundenheit verschrieben – dem Zauber unserer Verkörperung, unserem funkelnden Leuchten! Ganz authentisch und down to earth öffnet sie weiche, klare Räume, in denen dies für jede:n deutlich spür- und erfahrbar wird. Seit fast 20 Jahren ist sie auf der Reise – bietet 1:1-Begleitung, Körperarbeit, Frauenkreise, Schüttel-Rituale, Zeremonien und Retreats.

Katharina Alf

Katharina begleitet Menschen einzeln und in Gruppen durch transformative Prozesse. Wie können wir alte, limitierende Muster loslassen und neue Möglichkeiten erlauben? Wie können wir das uns innewohnende Potential entfalten? Diesen Fragen widmet sie sich als Körpertherapeutin und Coach für Körperaufmerksamkeit immer wieder neu.
Mehr zu Kathatina: https://katharinaalf.de

Stimmen der letzten Retreats:

* Nadine und Katharina – danke, dass ihr uns so gut gehalten habt in diesem offenen und weiten Kreis. Danke auch für euren Mut und für eure Arbeit, die den Kristall des Frau-Sein mehr aufzeigen lässt. – Elisabeth

* Dieses Wochenende mit euch hat mich auch noch mehr spüren und erleben lassen, dass unser Körper so viel mehr Aufmerksamkeit für den Heilungsprozess verdient.
Vor dem Wochenende hatte ich Angst und Zweifel, ob es was für mich ist, ob ich in diesen Raum gehen will. Jetzt weiß ich, dass ich niergends lieber gewesen bin als dort mit euch, in diesem Kreis und an diesem friedvollen, bunten, erdenden Ort. – Anne

* In der Woche nach dem Retreat war eine Wildheit in mir, da wusste ich manchmal gar nicht wohin mit mir und meiner Energie. Beim Medicine Walk konnte ich mich tief mit mir verbinden und irgendetwas lösen. Gefühlt habe ich eine halbe Stunde geweint aus einem Schmerz und gleichzeitig aus der Schönheit des Seins heraus. Dabei habe ich ein tiefes Vertrauen gefunden. Ich bin mir dankbar, dass ich mich auf die Suche danach gemacht habe. Und euch danke ich herzlich für den geschützten und wertschätzenden Raum, den ihr eröffnet und für uns gehalten habt. Regula

Wo?

Naturcamp Ragösen/Fläming

Das Camp ist ein wunderschöner Ort in der Nähe von Bad Belzig, umgeben von Wäldern und einem kleinen Mühlbach, der direkt am Platz vorbeifließt.
Am Ort: Küche, Outdoor-Campingduschen und Indoor-Bad, Komposttoiletten

Wann?

Anreise:
Freitag, 13.9.2024 ab 10 Uhr kannst du ankommen (Zelt aufbauen, Umgebung erkunden…), wir starten gemeinsam um 11 Uhr
Abreise:
Sonntag, 15.9. nach dem Mittagessen

Beitrag:

Seminargebühr:
Early Bird bis 1. August:
270,-€ – bring a sister: 480,-€
regulär:
320,-€ – bring a sister: 580,-€

zzgl. Beitrag für den Platz und leckerste bio-vegan-vegetarische Verpflegung: 

Verpflegung: 120,-€
eigenes Zelt oder Schlafplatz in der Jurte: 135,-€ 

Vorab bekommst du von uns eine Email mit weiteren Details und einer Packliste.

Du hast total Lust und wärst gerne dabei, aber das Geld ist knapp?
Das verstehen wir! Nach Absprache kannst du gerne in Raten zahlen.

Außerdem haben wir noch ein Schwitzhütten-Feuerhüterinnen-Ticket zu vergünstigtem Seminar-Preis (Platz und Verpflegung sind extra) zu vergeben – sprich uns darauf an!

Share This Event

7312971
DD
DAYS
HH
HOURS
MM
MIN
SS
SEC

Details

Beginn:
13. September @ 11:00
Ende:
15. September @ 14:00
Eintritt:
270€
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

NaturCamp Ragösen, Ragösen im Fläming, 14806 Bad Belzig
Ragösen,

Veranstalter

Nadine Neuner
Telefon
0160 85 484 75
E-Mail
nadine@wildwiseflow.com
Veranstalter-Website anzeigen